Obwohl eine andere Sportart, sollen hier die Ergebnisse der einzigsten Gaumeisterschaft von Ostpreußen und Danzig im BASKETBALL, aus dem Jahre 1939 genannt werden.

Die Basketball- Gaumeisterschaft von Ostpreußen und Danzig 1939

(Quellen: „Westpreussische Zeitung“, „Ostpreussens Sportwart“, „Danziger Neuste Nachrichten“)

„Ostpreussens Sportwart“ am 20.2.1939:
„Start zur Baskettball- Gaumeisterschaft. 10:9 Sieg der Königsberger Sportgemeinschaft....SS Königsberg – VfB Königsberg 10:9 (6:4). Das zweite Treffen kam nicht Zustande, da Richthofen Neukuhren nicht erschien. Am Wochenende werden die übrigen Spiele dieser Gruppe in Preußisch Eylau ausgetragen. Die beiden besten der beiden Gruppen bestreiten die Endrunde.“

Ergebnisse:

SS SG Königsberg – VfB Königsberg 10:9 (6:4)
VfL Preußisch Eylau I – VfL Preußisch Eylau II 44:10
VfL Preußisch Eylau I – SS SG Königsberg 56:4
VfL Preußisch Eylau I – VfB Königsberg 41:14
VfL Preußisch Eylau II – SS SG Königsberg 18:13
VfB Königsberg – VfL Preußisch Eylau II 22:26

aus der Danziger Gruppe sind folgende Ergebnisse überliefert:

Hochschulsportgemeinschaft Danzig – Post Danzig 36:10 (20:2)
Hochschulsportgemeinschaft Danzig – Danziger SC 45:12 (15:5)
Post Danzig – Danziger SC 12:10 (6:6)

Endspiel um die Basketball Ostpreußen Gaumeisterschaft 1939:

VfL Preußisch Eylau – Hochschulsportgemeinschaft Danzig 21:20 (9:14)

Die „Westpreussische Zeitung“ meldete am 6.3.1939 dann folgende Ergebnisse der Endrunde:

VfL Preußisch Eylau I – Hochschulsportgemeinschaft Danzig 21:20 (9:14) , das entscheidende Spiel !!
 VfL Preußisch Eylau I – SS SG Königsberg 30:8 (19:0)
 Hochschulsportgemeinschaft Danzig – SS SG Königsberg 22:10 (8:6)
 VfL Preußisch Eylau I – VfL Preußisch Eylau II 55:14
 VfL Preußisch Eylau II – Hochschulsportgemeinschaft Danzig 17:24
 VfL Preußisch Eylau II – SS SG Königsberg 21:6
(Post Danzig verzichtete auf dieses Endturnier)

Der „Ostpreussens Sportwart“ schreibt u. a. das Richthofen Neukuhren ihre Mannschaft zurückgezogen hatte und der VfL Preuisch Eylau dafür ihre zweite Mannschaft in den Wettbewerb schickte.
Und auch: „Beim Sieger war die Vorderreihe überragend, besonders Schulz, Manko und Schneppe. Die anderen Mannschaften waren hauptsächlich im Korbwurf schwach, außerdem machten sie viele Schrittfehler. Beide Königsberger Mannschaften haben jedoch durch diese Gruppenspiele viel gelernt.“

„Ostpreussens Sportwart“ meldet das die Preußisch Eylauer Baskettballer gegen USA Studenten am 2. März antreten werden:
„In der jungen Baskettballgemeinde ist man auf das Zusammentreffen der amerikanischen Austauschstudenten mit dem VfL Preußisch Eylau, das am 2. März in der Palästra Halle stattfindet, äußerst  gespannt. Vor diesem Kampf steigt das Treffen SS SG gegen VfB Königsberg, das den zweiten Teilnehmer dieser Endgruppe ergeben wird.“ Die Zweite Mannschaft von Preußisch Eylau wollte wohl Anfangs auf diese Endrunde verzichten wie der „Sportwart“ erwähnte.

Die „Westpreussische Zeitung“ meldet am 26.4.1939 das die Spieler: Schneppe (7 IR24), Schulz(e) (7 IR24) und Manko (auch 7 IR 24) zum deutschen Basketballlehrgang für Kowno Ende Mai ausgewählt wurden. Alle Spieler sind vom VfL Preußisch Eylau. 

Gaumeister 1939 im Basketball ist also der VfL Preußisch Eylau geworden !!

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!