Fussball Persönlichkeiten aus Ostpreussen

Das Foto zeigt die Mannschaften von Rasensport Preussen Königsberg und dem MTV Memel nach einem Ligaspiel auf dem Königsberger Herzogsacker

Einige Persönlichkeiten

Manfred Schäfer

geboren in Pillau. 73 A-Länderspiele und 1 Tor für Australien, teilgenommen bei der WM 1974 mit Australien

Jörg Berger

am 13. Oktober 1944 in Gotenhafen geboren, deutscher Fußballtrainer

Paul Gehlhaar

Geboren 1905 in Königsberg, begann beim VfB Königsberg, tolle Karriere als Torwart für Hertha BSC Berlin-er wurde Deutscher Meister und machte 2 Länderspiele, das erste am 30.9.1928 in Stockholm gegen Schweden 0:2, das zweite Länderspiel beim 0:6 gegen Österreich am 25.5.1931 in Berlin

Udo Lattek

geboren am 16. Januar 1935 in Bosemb/Ostpreussen,berühmter deutscher Fußballtrainer

Paul Mathies

geboren am 12.01.1911,spielte für Preussen Danzig und machte 1935 2 A-Länderspiele für Deutschland, Auswahlspieler vom Gau Ostpreussen-Danzig und Spielführer von Preußen Danzig 1938/1939

Fritz Ruchay

geboren am 12.12.1909,spielte seit 1929 für Prussia Samland Königsberg,davor schon mit ASCO Königsberg 1927 Kreismeister von Königsberg, und machte 1935 1 A-Länderspiel für Deutschland, seit 1939 bei Tennis Borussia Berlin, später Trainer bei Waldhof Mannheim

Ralf Rangnick

deutscher Fußalltrainer geboren am 29.6.1958,Vater stammt aus Ostpreussen

Felix Magath

Spitzenfußballer und heutiger deutscher Fußballtrainer geboren am 26.7.1953, Mutter stammt aus Ostpreussen

Erwin Scheffler

bekannter Rechtsaußen des 1.FC Kaiserslautern-Sturm Partner von Fritz Walter,frühere Klubs des gebürtigen Ostpreußen waren:VfB Königsberg (Jugend und Profi ab 1942) und SpV Itzehoe

Kurt Erdt

Wohl das letzte große Mittelstürmer Talent aus diesem Sportgau. Mit dem Bann Elbing Gebietsmeister im Jugendfussball 1939. 1939 noch in der A-Jugend von Hansa Elbing, bereits 1940 mit einem Tor gegen den deutschen Meister Schalke 04. Daraufhin 4 mal in die Gau-Auswahl von Westpreußen/Danzig berufen-kriegsbedingt auch bei Hubertus Kolberg und half diesem Verein bei dem Ausftieg in die Gauliga Pommern/Ost

Hans Kohn

Der damalige Sportlehrer Hans Kohn (Insterburg) besteht im Februar 1929 als erster überhaupt, die Prüfung, als geprüpfte Fussballlehrer in Deutschland. Bei diesem ersten Lehrgang hatten 14 Fussball- Lehrer aus allen Gebieten teilgenommen. 

Willi Taukel

Aus der Jugend des KSTV hervorgegangen galt er zuletzt, trotz seiner Jugend, als einer der befähigsten Spieler im Fußballsport in Ostpreußen. Als talentierterster Nachwuchsspieler vertrat zuletzt auch die Auswahlmannschaften von Königsberg. 

Hans Klinger

Wunderbarer Techniker, der 1941 oder 1942 mit ASCO Königsberg schon Fußball-Jugendmeister wurde (Endspiel-Sieg gegen Prussia Samland Königsberg 3:2). Ab 1944 beim VfB Königsberg, nach dem Krieg in der deutschen Oberliga bei Itzehohe. Auch im Eishockey war Klinger ein großes Talent, er war Jugendspieler bei ASCO Königsberg und von 1941-1942 "Ostland" Eishockey Auswahlspieler.

Hans Esser

Oder Horst Esser - VfB Königsberg 1944 im Fussball. Im Eisschnellaufen und im Eishockey - Ostpreußischer Auswahlspieler (dort beim VfK Königsberg) und später auch Schiedsrichter. Mit der HJ bei den deutschen Wintersportspielen in Garmisch-Partenkirchen 1941. Mit dem VfK Königsberg 1941 Ostpreußischer Jugendeishockeymeister.

 

"Gastspieler" aus dem "Reich" in den Vereinen Ostpreußen`s während des letzten Krieges: (im Aufbau):

Mehl (Fortuna Düsseldorf) bei Preußen Gumbinnen

Theo Sommerlatt (Phönix Karlsruhe) beim VfB Königsberg

Krauß (VfL Köln) beim Luftnachrichten SV Königsberg (1944)

Hans Berndt (Tennis Borussia Berlin) beim VfB Königsberg

Noack (Hamburger SV) Beim Luftnachrichten SV Königsberg (1942)

Leibenguth (Borussia Neunkirchen) bei Hindenburg Allenstein

im Januar 1939 hielten sich bei Hindenburg Allenstein im Training auf: Tormandl (SC Buer-Hassel), Bornemann (Schalke 04), Wenzel (Turn Düsseldorf)

 

Einige bekannte Schiedsrichter die höherklassige Spiele in Ostpreußen-Danzig leiteten:

Trombaegel (Danziger SC) - Bouillon (ASCO Königsberg) - Stillger (Prussia Samland Königsberg) - Krüger (Königsberger STV) - Kuhn (SV Allenstein 1910) - Reuter (Reichsbahn Königsberg) - Bluhm (SV Insterburg) - Muntau (Prussia Samland Königsberg) - Zander (Königsberger MTV) - Hillenberg (Rasensport Preussen Königsberg) - Kretschmann (Prussia Samland Königsberg) - Klineck (Preußen Danzig) - Röske (Preußen Danzig) - Lange (Königsberger STV) - Krawzick (VfB Königsberg) - Radke (Riesenburger SV) - Dittmann (Roßgärtner Mittelschüler) - Kaiser (Zopotter Spielvereinigung) - Rosencke (Wacker Danzig) - Brandt (Roßgärtner Mittelschüler) - Dr. Mahr (Danziger SC) - Saager (Prussia Samland Königsberg) - Duziak (Reichsbahn Königsberg) - Mielenz (VfB Tilsit)

 

Dieses Foto zeigt die Mannschaft des Turn-und Sportverein Preußisch Eylau

 

Dieses Bild zeigt eine Fußballmannschaft aus Pillkallen

Am 4.9.1932 gewannen die Roßgärtner Mittelschüler nach einem 2:0 Sieg Über die ehemaligen Haberberger Mittlschüler den Königsberger Mittelschüler-Fußballpokal 1932

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!