Saison 1932/33

Bezirk Ostpreußen

 

1. MSV Hindenburg Allenstein 8 31:13 12:4
2. Prussia Samland Königsberg 8 21:17 10:6
3. Tilsiter SC 8 18:14 9:7
4. VFB Königsberg 8 17:15 9:7
5. Rastenburger SV 4 4:15 0:8
6. VFL Gumbinnen 4 8:25 0:8

 

Meistermannschaft

MSV Hindenburg Allenstein: Glowka;Bieber,Kaminski,Putzka,Uhlich,Majewski;Kopitzke II,Meyer,Kisielnicki,Ewald,Kopitzke I

Mannschaft Platz 2.

Prussia Samland Königsberg: Faust;Milz,Norde;Weiß,Ruchay,Westphal;Preugschat,Morr,Bläsner,Riemann,Kurpat

Bezirk Grenzmark

Endspiele: BuEV Danzig - Preußen Danzig  2:5,3:0,2:1

Endrunde

 

1. Prussia Samland Königsberg 4 16:14 8:4
2. MSV Hindenburg Allenstein 4 16:10 6:6
3. Preußen Danzig 4 9:13 5:7
4. BuEV Danzig 4 6:10 5:7

 

Endrunde um die deutsche Meisterschaft

Achtelfinale am 7.5.1933

Hindenburg Allenstein - Hertha BSC Berlin  4:1,Beuthener SuSV - Prussia Samland Königsberg 7:1

Viertelfinale am 21.5.1933

Eintracht Frankfurt - Hindenburg Allenstein  12:2

Grenzmark Runde 1932/1933:

Gruppe 1: BeUV Danzig, Hubertus Kolberg, Sturm Lauenburg

Gruppe 2: Preußen Danzig, Hertha Schneidemühl, Polizei SV Elbing

Einige Spiele der  "Grenzmark- Runde"

Spieltag am 14.8.1932:

In Elbing: Polizei SV Elbing - Preußen Danzig 1:4 (1:3), Tore: 1-0 ? 1-1 Stolzenberg 1-2 (Eigentor Elbing)1-3 Zielke 1-4 Matthies

Spieltag am 11.9.1932:

Preußen Danzig - Hertha Schneidemühl 1:1 (0:1), Ecken: 11:5 für Preußen Danzig

Spieltag 19.9.1932:

In Danzig: Preußen Danzig - Polizei SV Elbing 5:3 (3:1), Ecken 14:1, Überlieferte Tore: Reblowski (1) zum 2:0, 3-0 Mathies

In Lauenburg: Hubertus Kolberg - Sturm Lauenburg (ausgefallen)

Diverse überlieferte Freundschaftsspiele 1932 (teilweisse auch Frühjarsspiele 1932, also (eigentlich) auch Runde 1931/1932):

SC Hansa Königsberg - Roßgärtner Mittelschüler 2:1 (1-0,2-0 Werner 2-1 Perlmann), VfB Angerburg - Preußen Gumbinnen 5:4, Prussia Samland Königsberg - Rot Weiss Königsberg 2:2 (1:1), Hansa Königsberg - VfB Königsberg Reserve 4:1, Prussia Samland Königsberg - Preußen Danzig 2:1, York Insterburg - SpVgg Memel 9:3 (4:1), SV Lötzen - Hindenburg Lötzen 7:3 (6:1), SV Neufahrwasser - 1.FC Greiz (Thüringen) 2:0 (1:0), Schutzpolizei Danzig - Waldenburg 09 5:3 (2:3) und 3:4 (2:4), Preußen Danzig -Germania Stolp 2:0 (1:0), Preußen Danzig - Fortuna Stolp 2:1 (0:0), Rastenburger SV - Concordia Königsberg 5:2 (4:2), Viktoria Allenstein - VfB Osterode 8:2 (4:1), Makabi Kowno (Litauen) - Freya Memel 3:2 (0:1), BeuV Danzig - Hansa Elbing 4:1 (?), SV Neufahrwasser - Polizei Elbing 1:3 (1:2), VfB Königsberg (Kreisklasse) - ASCO Königsberg (A-Klasse) 2:0 (0:0), Rastenburger SV - VfB Angerburg 4:1 (2:0),  Viktoria Allenstein - VfB Neidenburg 14:1 (4:1), Danziger SC - Gedania Danzig 1:4 (?)

AUSWAHLSPIELER , Stand September 1932:

(Baltenverband, Oder Ostpreussenmannschaften)

Laut: "Danziger Volkstimme":

Seidenberg (Concordia Königsberg), Kaminski (Hindenburg Allenstein), Milz (Prussia Samland Königsberg), Kohn (VfB Königsberg), Machewski (Rasensport Preussen Königsberg), Ruchay (Prussia Samland Königsberg), Klein (Rasensport Preussen Königsberg), Heidinger, Kopitzke I, Kopitzke II (beide Hindenburg Allenstein), Krause (Rasensport Preussen Königsberg), Bendig, Lemke, Lingenau, Buchholz (alle VfB Königsberg), Mathis (Preußen Danzig), Pieper (BeuV Danzig), Westphal , Morr ( beide Prussia Samland Königsberg), Reblowski (Preußen Danzig)

Im September 1932: (Letzter Test vor dem Bundespokalspiel gegen Berlin):

BALTENELF - OSTPREUSSENELF 5:1 (3:0):

Besonderes:  Ruchay (Prussia Samland), Pieper (Torhüter von Preußen Danzig) und Klein (Rasensport Preussen Königsberg) sehr gut !!

Pfingstfreundschaftsspiel 1933 in Preil /Kurische Nehrung: Bar Kochba Memel - Bar Kochba Königsberg 3:1

Rundenspiele 1932/1933:

"Königsberger Allgemeine Zeitung" vom 24.10.1932:

Abteilungsliga: Rasensport Preußen Königsberg - RSV Braunsberg 2:2

Kreisklasse Königsberg: Rossgärtner Mittelschüler - VfL Pillau 6:0 (2:0)

"Königsberger Allgemeine Zeitung" 31.10.1932:

Abteilungsliga: Prussia Samland Königsberg - Concordia Königsberg 2:1, Tore: 1-0 Morr 1-1 Kaiser 2-1 Bläsner

Freundschaftsspiele über Pfingsten 1933 aus Memel:

Erster Feiertag:

Spielvereinigung Memel (Junioren) - Tilsiter SC (Junioren) 3:0, KSS Memel - Olympia Libau 1:5, Post SV Tilsit - Spielvereinigung Memel 2:10 (1:4), Sportklub Seestern Mellneraggen - SC Nidden 1:2 (1:1)

Zweiter Feiertag:

Sportklub Schaulus - Sailas Schauen (Litauen) 1:5 (0:4), SC Memel - Vorwärts Heydekrug 4:3, Spielvereinigung Memel (Junioren) - Tilsiter SC (Junioren) 5:0, KSS Memel - Olympia Libau 3:4, KDS Memel - Sportclub Pogegen 2:7

 

 

 

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!