Saison 1938/39

Gauliga Ostpreußen

 

1. MSV Hindenburg Allenstein 18 68:21 33:3
2. SV Masovia Lyck 18 49:32 22:14
3. BuEV Danzig 18 36:26 21:15
4. Polizei SV Danzig 18 36:47 17:19
5. KS Gedania Danzig 18 39:57 16:20
6. VfB Königsberg 18 41:45 15:21
7. MSV von der Goltz Tilsit 18 31:50 15:21
8. Prussia Samland Königsberg 18 31:39 14:22
9. MSV York Boyen Insterburg 18 31:39 14:22
10. Rasensport Preußen Königsberg 18 45:51 13:23

 

Ergebnisse Gauliga Ostpreußen

 

  1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10.
1.MSV Hindenburg Allenstein   4:1 5:1 5:2 2:2 5:1 7:1 7:1 5:2 4:0
2.Masovia Lyck 0:5   1:0 6:2 6:2 3:0 6:0 2:0 1:3 2:1
3.BuEV Danzig 2:2 3:1   4:0 0:2 2:2 0:2 1:1 3:1 4:1
4.Polizei SV Danzig 2:3 2:2 0:1   2:1 3:2 3:1 3:1 2:1 2:4
5.KS Gedania Danzig 1:3 0:3 2:1 2:2   1:11 4:2 3:1 2:2 3:8
6.VfB Königsberg 1:3 0:6 4.0 3:4 1:5   2:4 * 2:2 3:2
7.MSV von der Goltz Tilsit 0:2 1:2 0:4 2:2 1:4 3:2   0:2 2:1 3:0
8.Prussia Samland Königberg 2:3 3:2 2:3 2:1 5:1 0:3 2:3   1:3 4:2
9.York Boyen Insterburg 0:1 2:2 0:4 2:3 1:1 1:1 2:5 1:1   4:1
10.Rasensport Preußen Königsberg 2:2 4:3 0:3 5:1 6:3 1:3 5:1 1:3 2:3  

 

*=Spiel für den VfB Königsberg gewertet

Aufstieg zur Gauliga Gruppe 1

 

1. Reichsbahn TSV Königsberg 4 20:5 8:0
2. Preußen Gumbinnen 4 8:17 2:6
3. VfB Bartenstein 4 12:18 2:6

 

Aufstieg zur Gauliga Gruppe 2

 

1. Preußen Danzig 4 11:3 7:1
2. SV 1910 Allenstein 4 13:9 4:4
3. MSV Hermann Balk Elbing 4 3:15 1:7

 

Meistermannschaft

MSV Hindenburg Allenstein: Glowka,Stiehler;Welch(D),Vortanz,Majewski;Michel,Fuhrländer,Hütt,Westphal;Quast,Leibenguth,Paradies,Zilkenat,Schlegel,Kopitzke I

 

BEZIRKSSTAFFEL KÖNIGSBERG, Schlußpunkt 1938/1939:

Reichsbahn Königsberg 44:18 20:8
VfL Preußisch Eylau 35:21 17:11
MSV Braunsberg 42:30 16:12
MTV Ponarth 33:35 14:14
ASCO Königsberg 27:30 13:15
Concordia Königsberg 28:37 11:17
VfL Labiau 33:44 11:17
Königsberger STV 26:43 10:18

BEZIRKSTAFFEL ELBING, Schlußpunkt 1938/1939:

MSV Hermann Balk Elbing 60:19 28:0
Hansa / VfR Elbing 51:17 21:7
Victoria Elbing 32:29 18:10
Oberost Marienwerder 37:27 13:15
Elbinger SV 28:36 12:16
VfL Mohrungen 27:39 11:17
Marienburger SV 35:56 8:20
TSV Stuhm 15:62 1:27

BEZIRKSSTAFFEL DANZIG, Schlußpunkt 1938/1939:

Preußen Danzig 65:10 18:2
Danziger SC 30:9 15:5
Post SV Danzig 26:41 8:12
SV Neufahrwasser 15:28 7:13
Wacker Danzig 19:51 7:13
TB Zopott 24:40 5:15

Torschützenkönig der Gauliga Ostpreußen:

Paradies (Hindenburg Allenstein) mit 24 Toren

Spielführer in dieser Saison:

u.a für Prussia Samland Königsberg (Kurt Hardt), Masovia Lyck (Eduard Krause), Hindenburg Allenstein (Glowka), York Insterburg (Furche), Reichsbahn Königsberg (Pionczewski), Polizei Danzig (Günter Rietschek), Preußen Danzig (Paul Matthies)

Punktspielergebnisse aus dieser Gauligasaison 1938/1939:

(Datum meistens Erscheinungstag der Tageszeitung, also meistens einen Tag später)

14.11.1938: BeuV Danzig - Hindenburg Allenstein 2:2, Tore: 0-1 Paradies 1-1 Pietsch 1-2 Paradies 2-2 Pietsch, 1500 Zuschauer

8.1.1939: VfB Königsberg - Hindenburg Allenstein 1:3, Tore: 0-1 Paradies 1-1 Pütz 1-2 Paradies 1-3 Paradies

Palästra Sportplatz in Königsberg vor 1500 Zuschauer. (Schiedsrichter: Bouillon /ASCO Königsberg)

Hindenburg Allenstein:  Glowka, Welsch, Majewski, Michel, Hütt, Westphal, Quast, Zillentat, Paradies, Leibenguth

VfB Königsberg:  Nikolajewski, Rösnick, Krause, Godau, Nitsch, Reich, Schröder, Eismann, Lingnau II, Pruus, Pfütz

15.1.1939: Hindenburg Allenstein - Masovia Lyck 4:1, Tore: 1-0 Zillentat 2-0 Paradies 2-1 Michalzyck 3-1 Quast 4-1 Leibenguth

15.1.1939: VfB Königsberg - Prussia Samland Königsberg 3:3

Prussia Samland Königsberg:  Hartwig, Willamomowski, Schakmann, Kurpat, Stattaus, Hardt I, Krüger, Kuhn, Riemann, Klein

VfB Königsberg:  Feiert, Rösnick, Kalitzki, Ratow, Nitsch, Reich, Schröder, Krauße, Lingnau, Pruuß, Pfütz

Tore: 0-1 Kalitzki 0-2 Lingnau 1-2 Riemann 1-3 Lingnau 2-3 Riemann 3-3 Riemann

23.1.1939: BeuV Danzig - York Boyen Insterburg 3:1 (2:1), Tore: 1-0 Pietsch 2-0 Enpries 2-1 Bingen 3-1 Winter

23.1.1939: Rasensport Preußen Königsberg - Gedania Danzig 6:3

Rasensport Preußen: Milt, Boy, Borowski, Hopp, Körnbach, Grinda, Mooshage, Schulz, Brix, Petermann, Klein

Gedania Danzig: Borus, Petrulski I, Golinski, Fallow I, Kurowski, Bellwon, Lubotzki, Petrulksi II, Fallow II, Piasecki, Schramke

30.1.1939: VfB Königsberg - Von der Goltz Tilsit 2:4

VfB: Feiert, Rösnick, Krause, Ratzow, Ritsch, Reich, Schröder, Eismann, Lingnau, Pütz, Godau

Tilsit: Sparenberg, Kurbjuhn, Loeper, Katerbach, Bomsei, Stamm, Heinritz, Kittelwäsch, Priester, Pelzner, Sahm

Tore: 0-1 Heinritz 1-1 Eismann 1-2 Kittelwäsch 2-2 Lingnau 2-3 Pelzner 2-4 Priester

30.1.1939: Hindenburg Allenstein - Prussia Samland Königsberg 7:1

30.1.1939: Masovia Lyck - Polizei Danzig 6:2

Tore: 1-0 Krauße (Zuspiel: Sodeik) 2-0 Krauße 2-1 Herbst (Eigentor) 3-1 Sodeik 4-1 ? 5-1 Sodeik 6-1 Krauße 6-2 Rietschel

6.2.1939: MSV von der Goltz Tilsit - Hindenburg Allenstein 0:2 ,Tore: 0-1 Schlegel 0-2 Paradies

6.2.1939: Rasensport Preussen Königsberg - Polizei Danzig 5:1 (1:1)

Tore: 0-1 Solberg 1-1 Brix 2-1 Brix 3-1 Brix 4-1 Mooshage 5-1 Patermann

Polizei Danzig: Goltz, Thrun, Rietschel, Chilla, Herrmann, Wilm, Duwensee, Westphal, Solberg, Mandelkau, Krause

Rasensport Preussen Königsberg: Mildt, Boy, Burowski, Körnbach, Schutz, Mooshage, Hopp, Brix, Schlegel, Ewald, Patermann, Klein

6.2.1939: York Boyen Insterburg - VfB Königsberg 1:1 (0:1)

Ca 500 Zuschauer in Insterburg, Schiedsrichter: Bouillon (ASCO Königsberg)

Tore: 0-1 Bergmann 1-1 Gnoß

Insterburg : Turkowski, Plewe, Friedrichs, Lowin, Furche, Herminghaus, Offen, Hochleitner,  Albrink, Gnoß, Bingen

VfB Königsberg: Nikolajewski, Rösnick, Krause, Blonski, Reich, Ritsch, Schröder, Eismann, Kalitzki, Pruuhs, Bergmann

13.2.1939: Hindenburg Allenstein -Gedania Danzig 2:2 (In Allenstein vor ca.2000 Zuschauer)

Tore: 1-0 Zillentat 2-0 Quast (Zuspiel: Schlegel) 2-1 Lubocki 2-2 Petrulski II

13.2.1939: Rasensport Preussen Königsberg - Masovia Lyck 1:2 (0:1), Jahnsportplatz in Königsberg

Tore: 0-1 Krauße 0-2 Michalzik 1-2 Brix 

13.2.1939: Prussia Samland Königsberg - Von der Goltz Tilsit 2:3

Tore: 0-1 Pelzner 0-2 Pelzner 1-2 Riemann 2-2 Paulus 2-3 Sahm

Prussia Samland Königsberg: Liebohner, Willamowski, Klein, Mahler, Stattaus, Hardt I, Krüger, Paulus, Schwarz, Riemann, Hardt II

Tilsit: Sparenberg, Korbjuhn, Loeper, Katterbach, Rescha, Stam, Heinritz, Kettelwelsch, Priester, Pelzner, Sahm

19.2.1939: Gedania Danzig - Rasensport Preussen Königsberg 3:8

Tore: Fallow I (2), Bartolik (1) - Körnbach (1), Klein (1), Hopp (1), Selbstor Fallow II (1), Brix (4)

27.2.1939: Rasensport Preussen Königsberg - Von der Goltz Tilsit 0:3 (0:1), Tore: 0-1 Pelzner 0-2 Pelzner 0-3 Katterbach

27.2.1939: BeuV Danzig - Prussia Samland Königsberg 1:1 (0:0), Schiedsrichter: Becker (Danziger SC),1000 Zuschauer in Danzig- Kampfbahn Niederstadt, Tore: 0-1 Stattaus 1-1 Prohl

Letzter Spieltag der Gauligasaion 1938/1939 am 2.4.1939:

Polizei Danzig - Rasensport Preussen Königsberg 2:4 (0:2), Zuschauer 300, 0-1 Groß 0-2 Hopp 0-3 Groß 1-3 Noweck 2-3 Mandelkau 2-4 Prir

VfB Königsberg - BeuV Danzig 4:0 (0:0), Zuschauer 2000,  1-0 Blonski 2-0 Salewski 3-0 Blonski 4-0 Pruus

Endrunde um die deutsche Meisterschaft 1938/39

Spiele von Hindenburg Allenstein in der Gruppe 1:

2.4.1939 VFL Osnabrück-Hindenburg Allenstein 0:0, 16.4.1939 Hindenburg Allenstein-Blau Weiß 90 Berlin 1:2, 23.4.1939 Hindenburg Allenstein-Hamburger SV 1:4, 30.4.1939 Hamburger SV-Hindenburg Allenstein 5:2, 14.5.1939 Hindenburg Allenstein-VFL Osnabrück 3:1, 21.5.1939 Blau Weiß 90 Berlin-Hindenburg Allenstein 0:3

Zuschauerzahlen in Allenstein: gegen Hamburger SV (7465 Zuschauer)

Tschammer Pokal 1939

3. Zwischenrunde:

(aus "Memeler Dampfboot", vom 5.4.1939)

Tilsiter SC - Polizei Tilsit 7:1 (3:0), SV Memel - VfB Tilsit 1:3 (1:2), VfB Osterode - Grolmann Osterode 3:1 (2:0), VfL Preußisch Eylau - MTV Ponarth 3:2 (1:1), ASCO Königsberg - Richthofen Neukuhren 3:4 nach Verlängerung (2:2/1:1), Grün Weiss Gumbinnen - Freya Memel 8:2 (2:0), SV Ohldorf - MSV Von der Goltz Tilsit 1:6 (0:3), Hindenburg Bischoffsburg - Victoria Elbing 2:2 nach Verlängerung, VfL Bartenstein - Prussia Samland Königsberg 2:1 nach Verlängerung, Danziger SC - TV Zopott 4:1 (2:0), SV Lötzen - Masovia Lyck 2:8 (0:5), Hermann Balk Elbing - WSV Deutsch Eylau (Kampflos an Hermann Balk Elbing), SV Goldap - York Boyen Insterburg 1:4 (1:2), Preußen Insterburg - SC Memel II 3:0 (1:0)

1 Qualifikationsrunde:

LSV Richthofen Neukuhren - Tilsiter SC  8:1,VfB Tilsit - Yorck Boyen Insterburg 7:2,VfB Osterode - BeUV Danzig 1:3,VfL Preußisch Eylau - MSV Hermann Balk Elbing 2:1,SpVgg Grün-Weiß Gumbinnen - MSV von der Goltz Tilsit 1:2,Danziger SC - Polizei SV Danzig 1:2,SC Preußen Insterburg - VfB Königsberg 3:5,VfL Bartenstein - Rasensport Preußen Königsberg 3:5,Kampflos weiter:Masovia Lyck,Freilos:WSV Hindenburg Bischofsburg

2 Qualifikationsrunde:

Masovia Lyck - Rasensport Preußen Königsberg ?:?,BeUV Danzig - LSV Richthofen Neukuhren 3:0,MSV von der Goltz Tilsit - VfL Preußisch Eylau 5:2,VfB Königsberg - VfB Tilsit 3:2,WSV Hindenburg Bischofsburg - Polizei SV Danzig 2:4

3 Qualifikationsrunde:

MSV von der Goltz Tilsit - MSV Hindenburg Allenstein 2:1, BeUV Danzig - Polizei SV Danzig 0:4, VfB Königsberg - Masovia Lyck 3:4

1 Hauptrunde:

Masovia Lyck - MSV von der Goltz Tilsit ?:?,Polizei SV Danzig - SV Viktoria Stolp 2:3

Auswahlspiele des Gau Ostpreußen-Danzig in der Saison 1938/1939:

Sachsen - Ostpreußen 3:0 (in Leipzig am 22.1.1939), Bayern - Ostpreußen 1:0 (in Regensburg am 14.5.1939), Bayern - Ostpreußen 0:0 (am 18.5.1939 in Augsburg), Ostpreußen - Niedersachsen 4:0 (am 18.12.1939 in Allenstein)

Auswahlspiel Bayern - Ostpreußen 4:1 (1:1) , Ende Oktober 1938:

Ostpreußen mit: Steffen (Preußen Danzig), Janz (Hindenburg Allenstein), Pietschel (Polizei SV Danzig), Baluses (SV Allenstein 1910), Matthies (Preußen Danzig), Reich (VfB Königsberg), Krause (Masovia Lyck), Pioncewski (Hindenburg Allenstein), Paradies (Hindenburg Allenstein), Rebnau (Preußen Danzig), Hardt (Prussia Samland Königsberg)

Tor: Paradies (1) für Ostpreußen

Tschammerpokal Spiel am 25.9.1938 in Insterburg:

York Boyen Insterburg - SC Brandenburg 05 1:4 (0:1)

Zuschauer: 2000-2500, Schiedsrichter: Bouillion(ASCO Königsberg)

York mit: Groß II, Albrink, Schulz(1), Kuschel, Kurt Tittnack, Buschhüter, Furche, Sander, Albert Mateit, Kurt Acthun, Turkowski

Freundschaftsspiel von Hindenburg Allenstein gegen Union Riga 8:0 , im Juni 1939:

Tore: Paradies (4), Leibenguth (1), Zillentat (2), Quast (1), Besonders: Allenstein ohne Welch, Union Riga war die Volksdeutsche Mannschaft Lettlands

Nehrungs Pokal 1939 in Sarkau

 Königsberger Allgemeine Zeitung am Freitag der 28. 7.1939

 „ASCO gewann Nehrungs- Pokal

Am Sonntag hatten sich die Vereine VfL Cranz, VfL Neukuhren und ASCO Königsberg zum Fußballtunier um den Nehrungspokal nach Sarkau begeben. Im Vorspiel wurde VfL Cranz von VfL Neukuhren nach Verlängerung 3:2 besiegt. Während ASCO den SV Elch Sarkau 3:1 schlug. Bei den Spielen um die Plätze blieb ASCO über VfL Neukuhren 2:0 siegreich, während der VfL Cranz den SV Elch Sarkau mit 1:0 auf den Vierten Platz verwieß.

Einige Punktspielergebnisse der Bezirkslasse Königsberg 1938/1939:

19.2.1939: Reichsbahn Königsberg - ASCO Königsberg 3:0 (2:0), Tore: 1-0 Frank 2-0 Wahn 3-0 Pioncewski

Punktspiele aus der "Osteroder Zeitung" vom 13.2.1939:

VfB Osterode - Hindenburg Bischofsburg 3:0 (2:0)

Schiedsrichter: Chodzinski (Viktoria Allenstein)

F-Spiel: SV Allenstein 1910 (Kreisklasse) - VfB Osterode 8:4 (Schiedsrichter: Lasse /Reichsbahn Osterode)

Jugendspiel: VfB Osterode - Reichsbahn Osterode 13:0 (VfB mit nur 9 Spielern - Reichsbahn mit nur 8 Spielern, diese alle B-Jugendlich)

 

Städtespiel am 2.5.1939 in Memel:

Tilsit - Memel 4:0 (0:0)

Tilsit mit: Tausenfreund (von der Goltz Tilsit),- Meyhofer (Tilsiter SC), Loeper (Goltz),- Ritzerfeld, Stamm (beide von der Goltz Tilsit), Schories (VfB Tilsit),Naumgalies (Tilsiter SC), Katterbach, Schley (beide von der Goltz Tilsit), Pelzner, Saam (Goltz)

Memel mit: Masuhr (Sportclub Memel),-Potzies (SC Memel), Nopens (Spielvereinigung Memel),-Einars, Melsies (beide Freya Memel),Rodlowski (Spielvereinigung Memel), Mantwill (SC Memel), Mauris (Seestern), Kasper, Schmidt, Föge (alle Spielvereinigung Memel)

weitere einzelne Spiele, Tschammerpokal im März 1939:

Hansa Elbing - Richthofen Neukuhren 0:4 (Schiedsrichter Winkler/Victoria Elbing)

0-1 Ternes 0-2 Ternes 0-3 Nickeleit 0-4 Nickeleit

weitere Spiele an diesem Spieltag (Pokal) waren:

VfL Bartenstein - Reichsbahn Allenstein 2:1 n.v. , WSV Bischofsburg - MSV Heilsberg 7:1 (3:0), Victoria Allenstein - MSV Deutsch Eylau 1:6 (1:2), Preußen Danzig - Post Danzig 9:1 (6:0), Danziger SC - Jahn Heubude 3:1 (1:0), Neufahrwasser - Wacker Danzig 2:0 (0:0), Zopotter TV - TuSV Oliva 4:3 (3:1), MTV Ponarth - Wacker Königsberg 3:1 (0:1), MSV Gumbinnen - VfB Tilsit 2:2 n.v., Preußendorf - Preußen Gumbinnen 1:15 (1:8) und kampflos gewann Grün-Weiss Gumbinnen - SV Gross Waltersdorf

Freundschaftsspiele 1938/1939: (aus dem "Ostpreussens Sportwart", mit Erscheinugsdatum)

9.1.1939:

ASCO Königsberg - Prussia Samland Königsberg 2:2 (2:0)

Tore: 1-0 Wosnius 2-0 Wosnius 2-1 Werdermann 2-2 Taulien (Eigentor), Samlandplatz

13.2.1939:

Memellandauswahl - VfB Königsberg 2:6 (1:1), Tore: Mantwill (1), Neidies (1) - Lingnau (4), Schröder (1), Bergmann (1), vor 2000 Zuschauer in Memel

Preußen Gumbinnen - SV Goldap 16:0

20.2.1939:

Masovia Lyck - VfL Bartenstein 2:3

Hindenburg Bischoffsburg - Reichsbahn SG Allenstein 9:0

 27.2.1939:

Kreisauswahl Elbing - Hindenburg Allenstein 2:9 (0:5), Tore: Rautenberg (1), Kamphoff (1) - Paradies (4), Zillentat (3), Michel (1), Leibenguth (1)

23.1.1939:

MSV York Boyen Lötzen - Hindenburg Allenstein 1:5 (0:4), Tore für Allenstein: Leibenguth (4), Zillentat (1)

VfB Königsberg - Hindenburg Bischofsburg 2:1 (1:1)

Tore: 0-1 Pauli 1-1 Godau 2-1 Salöwski

VfB Königsberg: Witulski, Schröder, Krause, Ratzow, Nitsch, Bergmann, Bollmann, Salöwski, Lingnau, Rowitzki

Hindenburg Bischofsburg: Stiehler, Kwaiowski, Christiokak (?), Hassio, Zielke, Schwidurski, Rataizak, Scheuna, Pauli, Schramma, Brenig

30.1.1939:

Gedania Danzig - TB Zopott 8:3 (2:1)

Rasensport Preußen Königsberg - MTV Ponarth 6:4 (2:1)

(Aus der Wiener Zeitung "Fußball-Sonntag": Die Endruppe 1 von Hindenburg Allenstein bei den deutschen Fußballmeisterschaften 1939)

 

Kreisklasse, Marienwerder: (Tabellenstand am 15.2.1939)

WSV Deutsch Eylau 16:0 35:7
SV Rospitz 12:4 ?
VfL Rosenberg 6:4 ?
SV Riesenburg ? ?
Oberrost Marienwerder ? ?
TuSV Stuhm ? ?

 

Weitere Freundschaftsspiele Ostern 1939:

"Memeler Dampfboot" am 11.4.1939:

In Kuckernese:

A1 Jugend : MTV Kuckernese - TuSV Heydekrug 1:1 (1:0)

Senioren: MTV Kuckernese - TuSV Heydekrug 4:3 (2:1)

 

 

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!